Lehrgang Jungvolkbildung in Gießen Wieseck

Der Landesverband Hesssischer Imker hatte am Samstag, den 5.5.2018, zu einem Aufbaukurs Jungvolkbildung nach Gießen eingeladen. Nach einer Begrüßung durch Konrad Ansorge als Vertreter des Vorstandes des Imkervereins Gießen wurden am Vormittag von den Referentinnen Karin Petzoldt-Treibert und Sonja Guber zunächst die theoretischen Grundlagen vorgestellt. Die Bildung von Jungvölkern und ihre Pflege stand dabei im Mittelpunkt der Schulung, die im Bürgerhaus Wieseck stattfand. Am Nachmittag folgte der praktische Teil im Lehrgarten des Obst- und Gartenbau Vereins Alten-Buseck. Dort stehen zwei Bienenvölker von Sabine Wolters, Schriftführerin des Imkervereins Gießen. Hier wurde gezeigt, wie man Königinnen zeichnet, umlarvt und Ableger bildet. Die 15 Teilnehmer*innen machten von der Gelegenheit zu üben und Erfahrungen auszutauschen regen Gebrauch. Da die Imkerei eine komplexe Tätigkeit ist, gewährleisten diese Weiterbildungen die Grundlagen für den richtigen Umgang mit den Bienenvölkern.

Entnahmne einer Brutwabe aus einer Beute